Veranstaltungen
 
 
 
Newsletter
 
 
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Gondenbrett

Mehlener Str. 2
54595 Gondenbrett

Telefon (06551) 3753

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-gondenbrett.de

Bürgermeister

Herr Klaus Nägel

 

Zamescheid 6
54595 Gondenbrett-Wascheid

 

Tel. ( 06551 ) 3753


Aktuelle Meldungen

Bepflanzung von zwei Wegekreuzen

(12.03.2021)

Auch in diesem Frühjahr sind Helfer aus dem Dorfcheck unterwegs um Wegekreuze instand zu setzen oder zu verschönern.

Diese Kreuze, die weit außerhalb der Ortslage stehen, konnten dank einer großzügigen Buxus-Spende des Obermehleners Peter Disch aus seinem exotischen Pflanzgarten optisch aufgewertet werden.
In besseren Zeiten werden auch wieder Spaziergänge/Wanderungen zu den vielen Wegekreuzen in Gondenbrett und seinen Ortsteilen angeboten.
Alle Wegekreuze und die dazu gehörenden Einfriedungen werden in Patenschaft von Mehlentaler Bürgern ehrenamtlich unterhalten und gepflegt. Ein großes Dankeschön hierfür!

 

Wascheid Jagdhaus

 

Mattelbusch

 

Vielen Dank auch an Klaus Braus für die zur Verfügung gestellten Bilder und Informationen!

Neues aus dem Mehlental und der Schneifel (Ruhebänke)

(16.09.2020)

Neue Ruhebänke im Bereich Schwarzer Mann, Lützenmehlen und Steinrausch, gefördert durch den Naturpark Hohes Venn-Eifel, ließ die Gemeinde Gondenbrett an touristisch besonders interessanten Punkten aufstellen.

 

 

 

Bankgruppe1Foto: Roswitha Köhl

Von der Ruhebank am Schwarzen Mann genießt man bei gutem Wetter herrliche Fernsicht über die Westeifel, manchmal bis in den Hunsrück.

 

 

Bankgruppe2

Foto: Roswitha Köhl

An der Kreuzung des Pistenweges (der vom Blockhaus herabführt) und der alten Landstraße L 18, von Sellerich kommend, ist ein zweihundertjähriger Grenz- und Vermessungsstein (Tranchotstein von 1806) aus der Zeit der französischen Landvermessung erhalten.

 

 

Bankgruppe3Foto: Roswitha Köhl

Eine weitere Ruhebank lädt zum Verweilen an der Siebenwege-Kreuzung ein.

 

 

Bankgruppe4Foto: Roswitha Köhl

An der Einmündung des Lützenmehlenweges auf die alte L 18 nach Sellerich steht diese Bank aus Douglasienholz.

 

 

Bankgruppe5
Foto: Roswitha Köhl

Am Lützenmehlenbach treffen sich mehrere Waldwege, die auch gerne zum Wandern genutzt werden. Im Schatten alter Bäume können Naturliebhaber die Ruhe und Idylle des Mischwaldes genießen.

 

 

Bankgruppe6
Foto: Roswitha Köhl

Ruhemöglichkeit an einer dicken Feldeiche: In der Hillställ (alte Orts- und Flurstücksbezeichnung)

 

 

Bankgruppe7
Foto: Roswitha Köhl

Im Bereich Steinrausch kann man den Blick über die Wascheider Gemarkung und das obere Mehlental schweifen lassen.

Foto zur Meldung: Neues aus dem Mehlental und der Schneifel (Ruhebänke)
Foto: Foto: Roswitha Köhl


Fotoalben